Mitglied im...

Wetter

Niederschlagsradar: Niederschlagsradar(Wetterradar) für Deutschland

Straußenbälle

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Straußenbälle

 

Erhältlich in diesen Farben:
weiß, pink, borussiagelb
(Die Farben neongelb und orange sind zur Zeit leider nicht erhältlich)

3€/Stck.

Die Bälle sind nicht im Swin-Inn am Platz erhältlich, sondern nur über den Club selbst.
Anfrage über Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Partner

Ausrüster



Hotel-Restaurant
Schmachtenbergshof


Schmachtenbergshof


Hotel & Restaurant
Sengelmannshof

Sengelmannshof

Wieder einmal luden die Brohltaler Marathon-Turnier-Veranstalter zum fröhlichen swinnen ein. Durch die relative Nähe zu Essen (~140km) stellt sich meistens fast gar nicht mehr die Frage, ob sondern nur noch wer mitfährt. Diesmal fuhren wir zu dritt. Am 9./10. Juni zu den OPEN werden es ganz sicher mehr sein. Obwohl eher in kleinem Rahmen angelegt (insgesamt 24 Teilnehmer) fanden sich Spieler von vier bekannten Clubs zum diesjährigen Pfingstturnier. Sogar ein Topspieler der manchmal etwas reisefaulen Westenholzer gab sich die Ehre.
Bei bestem Sommerwetter ertönte um 16h die Trompete zum Kanonenstart. Die Flighteinteilung nach Handicap sorgte für Spannung und direkte Duelle innerhalb der jeweiligen Spielgruppen vom ersten Abschlag an. Das Auf und Ab des Platzes war uns ja schon bekannt, aber durch den von der Sonne gehärteten Boden und einigen gemeinen Roughs ist der Platz momentan noch schwieriger zu spielen als unter sonstigen Bedingungen. Zudem fordern die bergigen Bahnen nicht nur spielerisches Können sondern eine gehörige Portion Kondition, aber der zentral eingerichtete Verpflegungsstand versorgte die ausgelaugten Spieler nicht nur mit guter Laune sondern mit jedweden Erfrischungsgetränken.
Nach einem sehr langen Swingolf-Nachmittag und unzähligen Ball-Such-Unterbrechungen kehrte auch der letzte Flight gegen 20:30h ins Clubheim ein.

Die Brohltaler sind nicht nur fleißige Turnierveranstaler sondern scheinen auch bei anderen Aktivitäten sehr eifrig zu sein. Jedenfalls sind sie im Jugendbereich quantitativ so gut aufgestellt wie kein anderer Club. In dieser Kategorie gingen fünf Spieler an den Start. Hier setzte sich Daniel Bley (104) vor seinem Bruder David (125) deutlich durch und gewann damit sogar die interne Familienwertung. Dritter wurde Fabian Böber (126) mit nur einem Schlag Rückstand.

Bei den Damen siegte Marion Lösch (95) vom SGC Brohltal vor der Iserloyerin Martina Wolf (100). Nach zuletzt mehrfachen Turniersiegen und Platzierungen entwickelt sich die diesmal zweitplatzierte Martina zur emsigen Trophäensammlerin! Dritte wurde Heike Böber (SGC Brohltal) mit 110 Schlägen.

Bei den Herren ließ sich Frank Schweizerhof (diesmal in Abwesenheit von Herrn Christian Stöber) wieder einmal den Sieg nicht nehmen. Mit 78 Schlägen gewann er vor Rolf Blaschke (80, SGC Brohltal) und Volker Schröder (84, 1.SGC Westenholz). Arndt Felderhoff konnte mit 90 Schlägen leider nicht sein Potential ausschöpfen und so weiß die überregionale Konkurrenz der Swingolf-Szene immer noch nicht, was eigentlich in ihm steckt. Neumitglied Peter Bankmann spielte bei seinem ersten Auswärtsturnier eine solide 91 und deutete damit seine Spielfreude an. Nur wenige verpatzte Bahnen (zweimal das "Doppel-Par") vermiesten ihm den Gesamtscore. Sobald sein Spiel konstanter wird ist durchaus mit ihm zu rechnen!

Insgesamt war das Pfingstturnier ein gelungenes Warmspielen für die Swingolf OPEN im Juni. Wie immer war alles einwandfrei organisiert. Ein Lob an den Club und seine fleißigen Mitarbeiter!

Download der Ergebnisse: Ergebnisübersicht ergebnisse_pfingst-turnier_brohltal_2012.pdf