Showdown im Harz – Swingolf Bundeliga geht in den Endspurt

Am vergangenen Samstag fand der fünfte Bundesliga-Spieltag im Swingolf statt. 70 Spieler haben ihr Können unter Beweis gestellt und beeindruckende Ergebnisse erzielt. Nach dem Turnier auf dem Rutherhof (Essen-Kettwig) trennen nun nur noch 5 Schläge den Erstplatzierten aus Westenholz von den beiden Verfolgern aus Essen und dem Harz.
Ein hervorragendes Ergebnis erzielte Arndt Felderhoff vom 1. SGC Essen 2010 e.V., der die 18 Löcher mit 66 Schlägen absolvierte. Er teilt sich mit Marcel Meiwes (Westenholz) den ersten Platz in der Bundesliga-Wertung. Zahlreiche andere Essener Bundesliga-Spieler waren ebenfalls auf den Treppchen vertreten:

Platz 1: Annika Bankmann (SF 1), Arndt Felderhoff (SH 1), Vincenzo Gentile (SH 3)
Platz 2: Sigrid Jacobsen (SF 3), Hans-Dieter Luce (SH 3), Peter Bankmann (SH 2)
Platz 3: Agnes Schlieper (SF 3), Johann Ritosek (SH 3), Till Thomas (SH 2)

Der Showdown findet nun am 17./18. September in Bad Harzburg statt, wo die Essener noch einmal die Tabellenspitze angreifen wollen, nachdem der Heimvorteil am vergangenen Wochenende genutzt wurde.

Das Bundesliga-Turnier fand gleichzeitig unter dem Motto „Zebra“ statt – „Zielsicher einlochen, butterweich regelkonform abschlagen“ statt. Gewertet wurden hier die Kategorien „Damen“, „Herren“, Jugend und „Freizeitspieler“. Arndt Felderhoff belegte nach einem Stechen mit Marcel Meiwes den zweiten Platz. Der zweite Platz der Damen-Kategorie ging an Annika Bankmann (Essen, 74 Schläge), hinter Monika Fachinger (Brohltal, 72 Schläge).

ZEBRA-Turnier 2016 – Die Ergebnisse

 Download der Ergebnisse: Ergebnisübersicht 20160716 ZEBRA-Turnier Ergebnisse.pdf

 

ZEBRA-Turnier 2016 – Die Flights

ZEBRA Turnier 2016 Flights

Download der Flightliste: ZEBRA-Turnier_2016_Flights ZEBRA-Turnier_2016_Flights_A4.pdf

 

Das Zebra ist los! – Swingolf Bundesliga

Der 1. SGC Essen 2010 lädt ein zum Swingolf ZEBRA-Turnier

Das Zebra ist los!

Download der kompletten Einladung: Einladung ZEBRA-Turnier 2016 Einladung ZEBRA-Turnier 2016.pdf

Deutsche Doppel-Meisterschaften in Markdorf am Bodensee

Drei von Fünf Titeln gehen an die Strauße!

Das war ein voller Erfolg. Am vergangenen Wochenende fanden in Markdorf (am Bodensee) die 4. Deutschen Doppel-Meisterschaften im Swingolf statt. Die Essener Strauße waren mit neun Spielern angereist; darunter Nicole und Till Thomas, die ihren Titel aus dem Vorjahr verteidigen wollten. Ein anspruchsvoller Platz, mit Blick auf die Alpen und den Bodensee, und hervorragende Bedingungen deuteten bereits bei der Anreise an, dass das Wochenende spannend wird.

Über zwei Tage wurden die jeweiligen Deutschen Meister in verschiedenen Altersklassen gesucht – und man wurde in Essen fündig. Gespielt wurden drei Runden á 12 Bahnen in verschiedenen Modi. Nach zwei spannenden Runden am ersten Tag kristallisierte sich die Top-Leistung der Essener schon heraus. Auch am zweiten Tag riss die Erfolgsserie nicht ab und die herausragenden Leistungen wurden am Ende belohnt: Essen belegt drei von fünf möglichen ersten Plätzen.

Titelverteidiger Nicole und Till Thomas spielten konstant gut und belegen auch in diesem Jahr den ersten Platz in der Mixed-Kategorie und können sich somit Deutsche Doppelmeister im Swingolf 2016 nennen. Auch Vincenzo Gentile und Johann Ritosek belegten in ihrer Altersklasse den ersten Platz in der Kategorie SH3. Detlev Grimmelt, der mit seinem Doppelpartner Michael Wolhardt (SGG Schwansen) angetreten war, belegte ebenfalls den ersten Platz in der Kategorie SH2.

Die Platzierungen mit Essener Beteiligung im Überblick:
Mixed // 1. Platz // Nic und Till Thomas
SH 3 // 1. Platz // Enzo Gentile und Hans Ritosek
SH 2 // 1. Platz // Detlev Grimmelt und Micky Wolhardt (SGG Schwansen)
Mixed // 4. Platz // Annika Bankmann und Torben Hase (SGC Harz)
SH 1 // 5. Platz // Peter Bankmann und Marcel Boettcher
SH 1 // 6. Platz // Frank Schweizerhofund Torge Steenblock (SGG Schwansen)

 Download der Ergebnisse: Ergebnisübersicht DDM_2016_Ergebnis.pdf